Leserbriefe an den Tondok-Verlag

briefeIn unseren Büchern bitten wir um Briefe über Neuerungen oder Änderungen. Viele Leser schicken uns neueste Informationen, um unsere Publikationen und diese Website so aktuell wie möglich zu halten. Häufig erfahren wir Lob, was uns, natürlich, freut. Doch auch die - seltene - Kritik nehmen wir ernst und versuchen, Konsequenzen daraus zu ziehen.


 

Zu unserem ersten Buch "Im VW-Bus um die Erde" schreibt Harald Krügler, Frankurt/Main, (er bestellte es am 17.03.2021, es ist aber selbst als Nachdruck seit Jahren vergriffen): 

..."Auch die frühere Ausgabe hatte mich zu Beginn der 80er Jahre heftigst in ihren Bann gezogen. Dieses Buch befindet sich leider nicht mehr in meinem Besitz. Ich habe den Inhalt meiner jetzigen 5. Auflage immer wieder "gefressen", 3 VW-Busse und einen R4 F6-Kastenwagen mit Hilfe der darin enthaltenen Anleitungen und Hinweise ausgebaut. Und auch heute noch, obwohl ich seit 9 Jahren keinen VW-Bus mehr besitze, schlage ich immer wieder gern darin zu einzelnen Themen nach oder lasse beim Lesen des Reiseberichts erneut das damals so prickelnd empfundene Fernweh wehmütig in mir aufflammen. Zwar liegen meine Reiseinteressen weniger im Entdecken alter Kulturen in Afrika oder Asien als vielmehr das Bereisen einsamer Landschaften (bisher aber nur Europa), aber Ihre Erfahrungen waren einfach sehr spannend. Dieses "Feeling" möchte ich mir auch im Rest meines Lebens weiterhin bewahren, drum bestelle ich jetzt den Nachdruck.
…Ich wollte Ihnen lediglich meine Gefühle und meine immer noch empfundene Faszination, die dieses Buch in mir auslöst, schildern. Wenn diese Äußerungen es sogar auf Ihre Website schaffen, fühle ich mich bestätigt, an diesem Buch so lange festgehalten zu haben."


 

 Hier einige Auszüge aus Briefen der letzten Jahre (auch zu den Büchern, die wir abgegeben haben)      

 

Guten Tag, Herr Tondok, Ich war mal wieder am Nil, diesmal mit meinem ältlichen Tondok-Führer. Nochmals ein Kompliment für die unglaubliche Menge nützlicher Infos und Ihren feinen Humor! Das ist ganz grosse Klasse! Sogar besser als der sonst meist allem überlegene Lonely Planet.

K. G. M., 21.02.05

Lieber Herr Tondok, 

wir waren vom 29. November bis 20. Dezember in Aegypten. Ihr Reiseführer, neueste Auflage vom März 2004, hat uns ausserordentlich gute Dienste geleistet. Die Fülle der wichtigen, sehr detaillierten und sehr hilfreichen Information ist eindrücklich. Herzlichen Dank für diese ausgezeichnete Arbeit.

P.M. CH-Winterthur, 5.1.05

Im VW-Bus um die Erde

Hallo, Herr Tondok,

gerade habe ich mal wieder - ich glaube zum 20. / 30. Mal - das o.g. Buch gelesen. Es war mein erstes Weltumfahrer-Buch, das ich mir gekauft habe und immer wieder habe ich davon geträumt, auch so etwas zu unternehmen. Leider ist mein Partner ein Reisemuffel und so habe ich halt immer wieder nur kürzere Reisen unternommen. Aber auch dies habe ich immer sehr genossen. Heute morgen nun, kam mir der Gedanke mal nachzusehen, was eigentlich aus Ihnen geworden ist und habe mich an den PC gesetzt. Mit großer Trauer musste ich lesen, daß Ihre Reisegefährtin viel zu früh ihre letzte Reise antreten musste. Durch Ihr Buch habe ich Sie beide so gut kennengelernt, daß ich jetzt richtig traurig bin.

Ich wusste ja gar nicht, daß die Bücher aus dieser Reise-Know-How-Reihe von Ihnen stammen. Ich liebe auch diese Bücher sehr und wollte Ihnen hiermit danken, für viele vergnügliche, spannende, appetitanregende, mutmachende Stunden, die ich durch diese Bücher - allen voran natürlich "Im VW-Bus um die Erde" erleben durfte.

Es war mir ein Bedürfnis, Ihnen dies mal zu sagen.

Ich wünsche Ihnen alles, alles Gute für das Neue Jahr und noch viele spannende Unternehmungen!

Mit lieben Grüssen

Angelika S. 26.12.06