Leserbriefe an den Tondok-Verlag

briefeIn unseren Büchern bitten wir um Briefe über Neuerungen oder Änderungen. Viele Leser schicken uns neueste Informationen, um unsere Publikationen und diese Website so aktuell wie möglich zu halten. Häufig erfahren wir Lob, was uns, natürlich, freut. Doch auch die - seltene - Kritik nehmen wir ernst und versuchen, Konsequenzen daraus zu ziehen.

Hier einige Auszüge aus Briefen der letzten Jahre (auch zu den Büchern, die wir abgegeben haben)


 

...Ich habe letzten August Ihren ISRAEL-Reiseführer geschenkt bekommen, und habe ihn bis zu letzten Seite fertig gelesen. Ich habe mich bestens unterhalten gefühlt, während ich den Reiseführer gelesen habe, und habe mich immer wie vor Ort gefühlt. Ihre Beschreibungen, Kommentare und Einschätzungen konnte ich an den vielen Orten, an denen ich mit dem Handbuch unterwegs war, vollkommen nachvollziehen und 'nacherleben'. Die Infos sind fundiert, und sehr gut recherchiert.

Zugleich fragte ich mich oft, wie Sie wohl manch Insiderwissen mitgekriegt haben, manche haben sich mir erst nach Monaten meines Aufenthaltes hier im heiligen Lande erschlossen, und deswegen bin ich auch sehr von dem Handbuch überzeugt und überrascht.

Es geht weit mehr als um eine reine Wissensvermittlung von Orten, die es zu besichtigen gilt, als auch subjektive Kommentare, die mir auch des Öfteren ein Schmunzeln auf den Lippen hervorgebracht haben.

A.M. 10.06.2015

... . Mir hat der Jordanien-Reiseführer sehr gut geholfen, vor allem in Bezug auf die Beschreibung der Möglichkeiten der öffentlichen Verkehrsmittel. Die Abfahrsstellen der Servies in Amman bspw. war zuverlässig, auch der Fußweg vom römischen Theater hoch zur Zitadelle war gut beschrieben.

L. B. 19.05.2015

... Ich habe in meiner Begeisterung jetzt auch vieles bestätigt, was sowieso schon in Ihrem Reiseführer steht. Das Beste und Beeindruckendste an Jordanien waren wirklich die überaus freundlichen und hilfsbereiten Menschen.

S.O. 12.08.2014

Sehr geehrter Herr Tondok,

wir waren drei Wochen mit Mietwagen zu Zweit (63 und 65 Jahre altes Ehepaar) in Jordanien unterwegs. Wir haben Ihren Reiseführer sowie den L. und den B. Reiseführer dabei gehabt. ... Also Gesamtfazit: Ihr Reiseführer hat uns am besten gefallen. Großes Kompliment: gut geschrieben, sehr informativ und sehr angenehm in seinen Bewertungen.

S.O. 18.7.2014

Sehr geehrter Herr Tondok,

wir kommen soeben von einer einwöchigen Jordanien-Reise zurück, die wir individuell mit Hilfe Ihres wunderbaren Handbuchs geplant und durchgeführt haben. Wir wollten uns vor allem für Ihren Tipp Wa’el Salih bedanken; er war ein äusserst zuverlässiger, sicherer, unaufdringlicher und kenntnisreicher Fahrer.

S.& S. J. 28.03.14

Hallo Herr Tondok,

...heute habe ich Ihren Reiseführer gekauft (bei Globetrotter in Hamburg). Bei einer ersten Lektüre in der Bahn habe ich richtig Lust auf meine Jordanien-Reise bekommen.

P.L. 06.11.2013

Lieber Herr Tondok,

als Mitglied der DJG bereise ich Jordanien schon seit Jahren immer wieder, wobei mir Ihr Reisehandbuch stets ein äußerst treuer und liebgewonnener Begleiter ist. Obwohl ich schon viel gesehen habe, finde ich doch immer wieder Hinweise und Beschreibungen, die mich Neues entdecken lassen.

C.G. 20.08.2013

Sehr geehrter Herr Tondok,

vor wenigen Tagen sind wir von unserer Reise nach Jordanien zurückgekehrt, auf welcher wir im Zeitraum April/Mai unvergessliche Erlebnisse hatten. Dabei hat uns Ihr Reiseführer unschätzbare Dienste geleistet, und da Sie so nett um Feedback und Anmerkungen bitten, haben wir uns erlaubt, einiges zusammen zu schreiben.

B.&S.K. 27.05.2013

H.A.Z. 18.04.2013

Hanspeter Stadler, Publizist, (www.it-inside.ch/sites/hanspeter.stalder.ch/dossiers) schreibt zur 2. Auflage PALÄSTINA: "Der wohl beste Beweis für die Qualität dieses Werkes - und für das Bedürfnis, das es abdeckt - ist die Tatsache, dass «Palästina. Reisen zu den Menschen» bereits nach gut einem Jahr in einer zweiten um 36 Seiten erweiterten Auflage erscheint... Bei den Hotels vemisse ich in Jerusalem das Moroniten Hospiz und in Bethlehem das Nativity Bells. Doch es bleibt dabei: Bock-Tondoks praktischer Reiseführer ist das Muss, wenn man nach Palästina reisen will.

12.02.2013